SO HALTEN SIE ZAHNFLEISCH

UND ZÄHNE LANGFRISTIG GESUND

Das Parodont Zahnfleischpflege-Gel ersetzt leider keine gründliche Zahnpflege. Denn die Ursache der meisten Zahnfleischprobleme ist in den meisten Fällen eine unzureichende Mundhygiene: Falsches Zähneputzen und unsaubere Zahnzwischenräume führen zu Zahnbelägen. Ohne Zahnbelag gibt es auch keine Parodontose bzw. Parodontitis und damit auch keine Entzündung. Die Mühen und eventuelle Kosten einer Parodontose-Behandlung fallen somit weg.

Daher empfehlen Zahnärzte auch gegen Parodontose eine gute Mundhygiene: die tägliche Zahnpflege in Verbindung mit weiteren Hilfsmitteln (Zahnseide, Interdentalbürsten, Zahnspülungen, Mundduschen).

Wer bei der Pflege seiner Zähne unsicher ist, kann bei seinem Zahnarzt einen Termin für die Prophylaxe anmelden. Eine professionelle Reinigung und Beratung durch den Zahnarzt bzw. eine Prophylaxe durch die Dentalhygienikerin ist ein perfekter Start für eine gekonnte häusliche Zahnpflege. In der Zahnarztpraxis erhält jeder Patient passende Tipps zum Vorbeugen vor einer Parodontitis-Erkrankung und zur Verbesserung der Zahnpflege.

RICHTIGE MUNDHYGIENE:

INVESTIEREN SIE FRÜHZEITIG IN
IHRE ZUKUNFT!

Häufigste Ursache für Zahnfleischbluten ist oft mangelnde Mundhygiene.

Das sind Ihre 5 wichtigsten Reinigungs- und Pflegeaufgaben:

  • Mindestens 2 x Mal täglich Zähneputzen (z.B. mit unserer beovita Zahnpasta mit Schwarzkümmelöl)
  • Mindestens 2 x Mal im Jahr zur Zahnprophylaxe
  • Täglich die Zahnzwischenräume reinigen, z. B. mit Zahnseide oder Interdentalbürsten
  • Regelmäßige Zahnarztbesuche
  • Lebensweise auf den Prüfstand stellen. Vor allem Zucker schädigt Zahn und Zahnfleisch

Für den Erhalt Ihrer natürlichen Zähne können und müssen Sie einiges tun. Schützen Sie Ihre Zähne und Ihr Zahnfleisch vor Bakterien und stoppen Sie eine Zahnfleischentzündung in ihren Anfängen. Vor allem: Nehmen Sie Zahnfleischbluten ernst! Rechtzeitig und richtig behandelt kann eine Entzündung am Zahnfleisch (Gingivitis) und auch eine beginnende Parodontitis oft gestoppt werden.

Hier finden Sie wichtige weitere Informationen zum Thema: Hilfe bei Zahnfleischbluten: Hier

Unser beovita Zahnpflegetipp           für sie

UNSER PARODONT ZAHNFLEISCHPFLEGE-GEL

Zahnfleischbluten beim Zähneputzen? Wenn Sie beim Putzen Ihrer Zähne häufig über Zahnfleischbluten klagen, dann ist der Grund dafür sehr wahrscheinlich eine Entzündung in der Mundhöhle. Wenn in der Folge das Zahnfleisch immer weiter ...

Unsere Neuigkeiten

Alle Beiträge anzeigen